Santa Isabel e.V.

Für mehr Farbe im Leben

DER HINTERGRUND

 

Zuerst ist es nur eine vage Idee. Doch sie setzt sich in ihrem Kopf fest und reift. 2005 ist es soweit. Marianne Mack, Ehefrau von Roland Mack (geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park), startet durch. Mit einer Vortragsreihe der besonderen Art will sie zwei Dinge erreichen: ihren Nachbarn, Mitarbeitern und den Menschen in der Region soll Anregung geboten werden um das heut so komplizierte Leben etwas leichter zu gestalten. Marianne Mack will „neue Perspektiven eröffnen“ und das im wahrsten Sinne des Wortes.
Denn zusätzlich werden mit den Spenden der jeweiligen Veranstaltungen Kinder und deren Familien unterstützt, die  unverschuldet in eine schwierige Lebenssituation geraten sind – oft vereinsamt durch ein schweres Schicksal und im täglichen Kampf mit Kostenträgern und Behörden. Genau diesen Menschen soll geholfen werden. Nicht nur finanziell, sondern mit Herz und Anteilnahme.
Die Gäste der Vortragsreihe spenden jeweils 12 Euro. Die Gelder fließen in den Förderverein Santa Isabel e.V. - Hilfe für Kinder und Familien und werden von dort in voller Höhe an bedürftige Menschen weitergegeben.

Die Vortragsreihe wird die Erfolgsgeschichte schlechthin. Kompetente Referenten zu den unterschiedlichsten Themen arbeiten ohne Honorar und die Menschen aus der Region nehmen dankbar und voller Begeisterung an, was ihnen an Erfahrungen vermittelt wird. Mit dabei, Barbara Dickmann, Journalistin und Autorin einer Frauenseite.
2008 gründet Marianne Mack den Förderverein „Santa Isabel e.V. - Hilfe für Kinder und Familien“. Jetzt kann sie noch effektiver arbeiten. Ihr soziales Engagement erhält große Anerkennung weit über die Region hinaus. Im Oktober 2010 wird ihr das Verdienstkreuz am Bande verliehen. Heute werden viele Ausstellungen, Geburtstagsfeiern und Jubiläen mit dem Hintergrund ausgerichtet den Reinerlös dem Förderverein zur Verfügung zu stellen. Marianne Mack ist darüber sehr glücklich und ist sich ihrer Verantwortung bewusst.

© 2018 alle Rechte bei Santa Isabel e.V.

Gefördert vom